Push 2 Check check pr B | MARIA HOLZ Protected by Copyscape Web Plagiarism Check

B


Backbone

Kernbereich oder Knotenpunkt eines Netzwerkes

Backbone (dt.: Rückgrat) bezeichnet den Kernbereich oder den Knotenpunkt eines Netzwerkes. Im Backbone laufen die Bandbreiten aller Endbenutzer zusammen. Deshalb muss das Backbone über schnelle Datenübertragungsraten und hohe Bandbreiten verfügen und ist außerdem immer besonders abgesichert um Ausfälle zu vermeiden. Die meisten modernen Backbone-Netze besteht daher aus Glasfaserkabeln und satellitengestützen Teilbereichen.

Bandbreite

Geschwindigkeit der Datenübertragung innerhalb eines Zeitraums

Die Bandbreite gibt die Geschwindigkeit an, mit der eine Datenmenge innerhalb eines bestimmten Zeitraums über ein Kanal übertragen werden kann. Üblicherweise wird im deutschsprachigen Raum die Bandbreite mit bit/s oder bps angegeben.

Bereitstellungsgebühr

Einmalige Gebühr, die zu Beginn eines Telekommunikationsvertrages gezahlt werden muss

Unter der Bereitstellungsgebühr versteht man eine Gebühr, die zum Beginn eines Vertragsverhältnisses von Telekommunikationsanbietern an die Kunden verrechnet wird. Die Bereitstellungsgebühr deckt alle Kosten ab, die mit der Bereitstellung von Leistungen verbunden sind. Hierbei sind in der Regel jedoch nicht die tatsächlichen Anschlusskosten bzw. Installationskosten inkludiert, um den tatsächlich physischen Anschluss zu schaffen. Vielmehr handelt es sich dabei um eine Gebühr, mit der die administrativen Kosten abgedeckt werden, die dem Anbieter entstehen, wenn dieser den Kunden in der Datenbank aufnimmt und alle Schritte in die Wege leitet, um die gewünschten Leistungen liefern zu können.

Bit

Kleinstmögliche Speichereinheit der elektronischen Datenverarbeitung

Mit Bit wird die kleinstmögliche Speichereinheit in der elektronischen Datenverarbeitung bezeichnet. Das Wort Bit ist aus dem Begriff binary digit (engl.: Binärziffer) entstanden. Ein Bit kann genau zwei Werte annehmen, entweder 1 oder 0. Acht Bits sind ein Byte.

Bitstromzugang

Notwendiges Vorleistungsprodukt zur Realisierung eines DSL Anschlusses

Der Bitstromzugang (engl.: Bitstream Access) ist eine Vorleistung, durch die alternative Netzbetreiber Zugang zur Teilnehmeranschlussleitung und damit zum Endkunden erhalten. Dabei stellt ein Netzbetreiber einem anderen Netzbetreiber Übertragungskapazität in seinem Netz bis zum Übergangspunkt ins Netz des anderen zur Verfügung. Der anmietenden Anbieter muss dafür eine Gebühr bezahlen. Viele dieser Anbieter geben die Gebühr dann in Form eines Regio-Zuschlags an ihre Kunden weiter.

Blog

Journal im Internet. Vergleichbar mit einem öffentlich einsehbaren Tagebuch

Ein Blog, kurz für Weblog, ist ein Online-Journal, das regelmäßig und chronologisch geordnete, meist von einer Person verfasste Publikationen zu einem bestimmten oder zu unterschiedlichen Themen enthält. Anders als bei einer Online-Zeitung sind die Artikel eines Blogs in der Regel nicht objektiv, sondern geben die Meinungen und Erfahrungen des Autors wider. In den meisten Blogs sind Kommentare zu den Artikeln oder Diskussionen eingerichtet, so dass hier ein reger Meinungsaustausch zwischen verschiedenen Bloggern stattfinden kann. Zusätzlich kann in Blogs verlinkt werden. Durch diese beiden Aspekte entsteht dann die so genannten 'Blogosphäre'.

Bluetooth

Kabellose Datenübertragungstechnologie

Bluetooth ist eine kabellose Datenübertragungstechnologie über Funk. Die Übertragung funktioniert aber nur über eine kurze Distanz. Über eine Bluetooth-Schnittstelle können Daten problemlos zum Beispiel zwischen zwei Handys, einem Handy und einem Computer oder einem Computer und einem Scanner oder Drucker übermittelt werden. Bluetooth wird auch oft als Verbindung zwischen einem Handy und einem Headset oder einer Freisprechanlage genutzt. Ob ein Gerät über eine Bluetooth-Schnittstelle verfügt, ist normalerweise an dem spezifischen Bluetooth-Symbol erkennbar.

Breitband

Möglichkeit, hohe Datenraten zur Verfügung zu stellen

Breitband ist eine kabelgebundene DSL-Technik mit der dem Endverbraucher ein Internetzugang mit einer sehr hohen Datenrate von 50 bis 100 Mbit/s zur Verfügung gestellt wird. In Deutschland ist Breitband zwar die am weitesten verbreitete Zugangsart ins Internet, aber sie ist nicht überall verfügbar. Die Geschwindigkeiten, die Breitband ermöglicht, sind um ein Vielfaches höher als die, die mit schmalbandigen Einwahltechniken wie Modem oder ISDN verfügbar waren.

Browser

Software zur Ansicht von Websites und zum Surfen im Internet

Ein Browser ist eine Software zur Ansicht von Internetseiten und zum Surfen im Internet. Die bekanntesten Browser sind zum Beispiel der Internet Explorer oder Mozilla Firefox. Das Wort Browser stammt von dem englischen Verb to browse, das so viel bedeutet wie durchsuchen, durchstöbern oder in etwas blättern.

Bundesnetzagentur

Regulierungsbehörde für Telekommunikations-, Post- und Energiewesen in Deutschland

Die Bundesnetzagentur ist eine selbstständige, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie unterstehende und 1998 gegründete Regulierungsbehörde. Zu ihren Hauptaufgaben gehört die Einhaltung des Telekommunikations-, Post- und Energiegesetzes zu gewährleisten. Die Bundesnetzagentur sorgt beispielsweise für einen fairen Wettbewerb zwischen Netzbetreibern jeglicher Art oder dafür, dass der ehemalige Monopolist seinen Konkurrenten den Bitstromzugang zu fairen Konditionen zur Verfügung stellt.

Byte

Maßeinheit der elektronischen Datenverarbeitung

Ein Byte ist eine Maßeinheit in der elektronischen Datenverarbeitung und entspricht einem Buchstaben. Das 'B' ist das gängige Symbol für ein Byte. Übertragungsraten im Internet werden mit Byte pro Sekunde angegeben. Ein Byte besteht aus acht Bits. Die schnellsten Übertragungsraten sind aktuell im Gigabyte-Bereich zu finden.



Jetzt DSL Anbieter vergleichen


© HOLZ MMC 2006 - 2014 - DEUTSCHLANDS GROSSES VERGLEICHSPORTAL - ALLE VERGLEICHE POWERED BY TARIFCHECK24 AG