Push 2 Check check pr Windpark Feilitzsch vergrößert das Portfolio in Bayern | Protected by Copyscape Web Plagiarism Check

Windpark Feilitzsch vergrößert das Portfolio in Bayern


CSO Energy GmbH, Leisnig


Seit September werden weitere vier Anlagen der Fronteris Gruppe 

im Raum Hof in Kooperation mit CSO Energy betreut

Werbepause

Anzeige KFZ VersicherungAnzeige: Strom-und Gaslieferant heute noch wechselnANZEIGE KREDIT 10.2012

Leisnig (iwr-pressedienst) - Als eines der Bundesländer mit dem höchsten Stromverbrauch schreitet nun auch Bayern mit der Energiewende voran. Im Dreiländereck Bayern-Thüringen-Sachsen gingen im September vier ENERCON E82-E2 ans Netz und versorgen die Region seitdem mit grünem Strom. 


Jede Anlage liefert eine Leistung von 2,3 Megawatt, pro Jahr produziert der Windpark damit ausreichend sauberen Strom um etwa 6.000 Haushalte zu beliefern. Die getriebelosen Anlagen besitzen eine Nabenhöhe von 138 m und einen Rotordurchmesser von 82 m. 


Errichtet wurde der Windpark auf einem vom Wind frei angeströmten Hügel in der Gemarkung Feilitzsch, nördlich von Hof.


Die Fronteris-Unternehmensgruppe mit Sitz in Regensburg ist Generalunternehmer und verwaltet das Projekt technisch und kaufmännisch. 


ANZEIGE TAGESGELD-sWongebäude Versicherungsvergleich. Kompromisslos neutrales Portal.

Bereits zu Beginn des Jahres nahm Fronteris den Windpark Trogen I mit fünf Enercon-Anlagen nur circa 10 km entfernt in Betrieb und legte damit den Grundstein für Bayerns größten zusammenhängenden Windpark. Eigentümer des Windparks ist die Lacuna AG, die den Windpark als geschlossenen Fonds platziert. 


Für beide Projekte übernimmt CSO Energy die Technische Betriebsführung und begleitete den Assetmanager, die Fronteris Service GmbH, bereits während den Errichtungs- und Inbetriebnahmephasen. Mit der Betreuung des zweiten Windparkprojektes in Feilitzsch stärkt CSO Energy die Zusammenarbeit mit der Regensburger Unternehmensgruppe.

ANZEIGE SPRACHEN24-s


"Begonnen hatte der Bau des Windparks Feilitzsch im Februar 2012 und bereits im August wurde die erste Anlage in Betrieb genommen, weit vor dem geplanten Start im November", erklärt Stefan Lehner, Prokurist bei Fronteris. "Mit der Realisierung des Projektes ist ein weiterer Schritt in der Umsetzung von Bayerns größtem Windpark-Cluster mit insgesamt ca. 60 MW getan."


"Durch die Betriebsführung des neuen bayrischen Windparks festigen wir unser Netzwerk in den süddeutschen Windregionen", so Michael Weißflog, Geschäftsführer der CSO Energy GmbH. "Wir freuen uns über das uns entgegengebrachte Vertrauen und die Fortsetzung der Kooperation mit Fronteris in einem weiteren Windparkprojekt."

 

Über CSO Energy:

CSO Energy ist eines der führenden Serviceunternehmen für die technische und kaufmännische Betriebsführung von Erneuerbare-Energie-Projekten. Das Serviceteam von CSO Energy ist in Deutschland an den Standorten Leisnig, Hamburg, Nürnberg und Perleberg vertreten. 


Weitere Mitarbeiter betreuen die Kunden in Frankreich von den Standorten Fruges, Paris, Eppeville und Nantes aus. Das Anlagenportfolio von CSO Energy besteht derzeit aus Windparks mit einer Gesamtleistung von über 650 Megawatt.

 

Leisnig, den 24. Oktober 2012


Strompreise vergleichen

© HOLZ MMC 2006 - 2014 - DEUTSCHLANDS GROSSES VERGLEICHSPORTAL - ALLE VERGLEICHE POWERED BY TARIFCHECK24 AG