Push 2 Check check pr Nordex: Profitables Wachstum durch neue Unternehmensstrategie | Protected by Copyscape Web Plagiarism Check

Nordex: Profitables Wachstum durch neue Unternehmensstrategie

Nordex: Profitables Wachstum durch neue Unternehmensstrategie

•  Fokussierte Vertriebsstrategie

•  Neue Turbinen mit kostenoptimiertem Design

•  Stärkung der Einkaufsorganisation

 Werbepause

Wongebäude Versicherungsvergleich. Kompromisslos neutrales Portal.ANZEIGE TAGESGELD-sAnzeige: Strom-und Gaslieferant heute noch wechselnAnzeige Kreditvergleich 09-2012Anzeige KFZ Versicherung

Hamburg (iwr-pressedienst) - "In den nächsten fünf Jahren wollen wir unseren Jahresumsatz auf dann rund EUR 1,5 Mrd. erhöhen und eine Umsatzmarge von über 5 Prozent erwirtschaften", so lautet die mittelfristige Zielvorgabe von Dr. Jürgen Zeschky (52), Vorstandsvorsitzender der Nordex SE. 

Mororrad - VersicherungANZEIGE SPRACHEN24-s


Im laufenden Jahr strebt die Gruppe einen Umsatz von bis zu EUR 1,1 Mrd. an. Sieben Monate nach seinem Amtsantritt präsentierte Zeschky zusammen mit seinen Vorstandskollegen die neue Unternehmensstrategie des Turbinenherstellers. Mit einer auf ausgewählte Kundengruppen und Marktsegmente fokussierten Vertriebsstrategie will Nordex in den nächsten Jahren leicht schneller wachsen als der Markt. Analysten von MAKE Consulting erwarten, dass sich der Absatz der Windindustrie mittelfristig um durchschnittlich 6% pro Jahr erhöhen wird.


Zu den Zielkunden des Herstellers sollen in Zukunft neben großen Energieversorgern wieder vermehrt kleinere Entwickler und mittelgroße Betreiber sowie Finanzinvestoren zählen. Letztere stehen vor allem im Mittelpunkt der Geschäftseinheit "Projektentwicklung", die als Vertriebskanal nochmals stärker wachsen soll als das klassische Neugeschäft. 


Insbesondere für dieses Geschäft baut Nordex auch seine Kompetenz im Bereich "Turnkey-Management" aus, um Windparks im größeren Umfang schlüsselfertig liefern zu können. Weiteres Wachstumspotenzial will das Unternehmen in der Geschäftseinheit "Service" heben und das Angebot gezielt ausbauen. 


Vertriebsvorstand Lars Bondo Krogsgaard: "Gerade in diesem Bereich erzielen wir heute eine attraktive Umsatzmarge und können so einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung unserer Profitabilität leisten".


Weitere wesentliche Initiativen sind die Stärkung der Bereiche Einkauf und Technik. So will Nordex seine Produktkosten im zweistelligen Prozentbereich senken. Hierbei sollen die Lieferanten auch eng in die Produktentwicklung eingebunden werden. Zeschky: "Im Engineering aber auch in der Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten muss es uns immer um eine intelligente Balance zwischen Kosten, Qualität und Effizienz gehen." 


Dabei setzt Nordex auf die Entwicklung von Windturbinen, die Strom zu Marktpreisen produzieren können und international mit fossilen Kraftwerken wettbewerbsfähig sind. "Die Nordex N117 war der Auftakt für unsere Produktinitiative. Diese Anlage hat wegen ihrer Effizienz im Binnenland durchschlagenden Erfolg. Jetzt müssen wir die Geschwindigkeit in der Produktentwicklung hoch halten", so Zeschky.


Auch Finanzvorstand Bernard Schäferbarthold zeigte sich zuversichtlich: "Wir peilen in den kommenden Jahren einen neutralen Free Cashflow an".  Hintergrund hierfür sei das strikte Working Capital Management, das in den ersten Quartalen bereits Erfolge verzeichnet hat.


Im Rahmen der Neuausrichtung hat sich das Unternehmen entschieden, den Vorstand auf drei Personen zu konzentrieren. So wird das Ressort "Operations" in Zukunft vom Vorstandsvorsitzenden Jürgen Zeschky verantwortet, der gleichzeitig einzelne Verwaltungsfunktionen an seinen Finanzvorstand übergeben hat.

 

Hamburg, den 13. September 2012



Strompreise vergleichen

© HOLZ MMC 2006 - 2014 - DEUTSCHLANDS GROSSES VERGLEICHSPORTAL - ALLE VERGLEICHE POWERED BY TARIFCHECK24 AG