Push 2 Check check pr PADCON liefert die weltweit erste Wechselrichterstation mit 1.500 Volt DC-Spannung Protected by Copyscape Web Plagiarism Check

PADCON liefert die weltweit erste Wechselrichterstation mit 1.500 Volt DC-Spannung

 

Systemtechnik 2.0 - PADCON liefert die weltweit erste Wechselrichterstation

mit 1.500 Volt DC-Spannung an BELECTRIC


Kitzingen (iwr-pressedienst) - Die PADCON GmbH, die sich auf modernste Energieverteilungssysteme und Anlagenüberwachung spezialisiert hat, stellt, mit der Lieferung der ersten 1.500 Volt Wechselrichterstation für Solarkraftwerke an das Unternehmen BELECTRIC, einmal mehr ihren Innovationsvorsprung im Bereich der Photovoltaik unter Beweis. Die neue Betriebsweise ermöglicht höhere Systemspannungen und damit Kostensenkungen. 


Die Modulhersteller First Solar und Solar Frontier haben BELECTRIC die neue 1.500 V Betriebsweise bereits für Ihre Module freigegeben. Ein hoher Qualitätsstandard und der Einsatz hochwertiger Systemkomponenten garantieren eine lange Lebensdauer, höchste Effizienz und haben bei der Auswahl ein wichtiges Kriterium dargestellt.


PADCON liefert die weltweit erste Wechselrichterstation mit 1.500 Volt DC-Spannung

Weltweit erste Wechselrichterstation mit 1.500 Volt DC-Spannung

Werbepause

Anzeige: Strom-und Gaslieferant heute noch wechselnANZEIGE SPRACHEN24-sAnzeige KFZ VersicherungAnzeige Kredit valid 30.06.2012Mororrad - Versicherung

Die Wechselrichterstation arbeitet mit einer maximalen DC-Spannung von 1.500 V, der MPP Spannungsbereich liegt dabei zwischen 725 und 1.300 Volt.  Der maximale Wirkungsgrad beträgt hervorragende 98,4 Prozent. Der Euro ETA liegt bei 98,1%. Das gesamte Assembling findet in den Fertigungsstätten des Unternehmens PADCON statt. 


Die Vorteile des neuen Systems liegen dabei klar auf der Hand. Durch den erhöhten Spannungsbereich verringert sich der Strom bei gleicher Leistung, somit ist es möglich, die Systemkosten auf der DC-Seite erheblich zu reduzieren. Da die Leistung des Wechselrichtersystems hauptsächlich durch den Strom begrenzt wird, kann durch die Erhöhung der Betriebsspannung die Leistung deutlich gesteigert werden, was zusätzlich zur Kostenreduktion beiträgt.


"Die Einführung der 1.500 V - Technik in Kombination mit der dynamischen Blindleistungsregelung stellt den nächsten Revolutionsschritt in der Photovoltaik-Systemtechnik dar. Dies ermöglicht eine deutliche Kostenreduktion in diesem Bereich, was zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Energieerzeugung aus der Sonne beiträgt", begründet Constantin Wenzlik, Geschäftsführer PADCON GmbH, die Bedeutung der neuen Wechselrichterstation für die Solarindustrie im Allgemeinen. 


Das Unternehmen wird weiter an der Forschung und Entwicklung von neuen Techniken im Photovoltaik-Bereich arbeiten, um seine Position als Innovationsträger auch in der Zukunft zu unterstreichen.

 

über PADCON:

Die PADCON GmbH, ist spezialisiert auf Energieverteilungssysteme, Anlagenüberwachung und Anlagenkommunikation. Das umfangreiche Produktportfolio beinhaltet Lösungen für PV-Dachsysteme sowie für Solarkraftwerke weltweit. PADCON wurde 2007 gegründet und hat seinen Firmensitz mit mittlerweile über 90 Mitarbeitern in Kitzingen-Deutschland. 


Ein hoher Qualitätsstandard und der Einsatz ausschließlich hochwertiger Komponenten garantieren eine lange Lebensdauer, einen sicheren Betrieb und eine hohe Effizienz. Die umfangreiche PADCON Produktwelt bietet perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten und Lösungen für jedes Projekt. Vom Teilgeneratoranschlusskasten über Wechselrichterstationen bis hin zur kompletten Anlagenüberwachung und Solarkraftwerksregelung.

 


Kitzingen, den 11. Juni 2012















© HOLZ MMC 2006 - 2014 - DEUTSCHLANDS GROSSES VERGLEICHSPORTAL - ALLE VERGLEICHE POWERED BY TARIFCHECK24 AG