Push 2 Check check pr EnergieVerein diskutiert über Direktvermarktung | MARIA HOLZ Protected by Copyscape Web Plagiarism Check

EnergieVerein diskutiert über Direktvermarktung

 

Berlin (iwr-pressedienst) - Zum 01.01.2012 ist die Direktvermarktung im EEG deutlich erweitert worden. Hauptanwendungsbereich ist seitdem die Direktvermarktung zum Zweck der Inanspruchnahme der Marktprämie.

Werbepause

Anzeige KFZ Versicherung

Die Einführung dieser Variante der Direktvermarktung war inhaltlich und energiepolitisch sehr umstritten. Der Umfang der Inanspruchnahme der Marktprämie zeigt, dass das neue Instrument durch die Branche angenommen wird. Fraglich ist, ob sich damit die bezweckten energiepolitischen Ziele in der erwarteten Weise realisieren. 

Anzeige Kredit valid 31.05.2012


Kritisiert wird, dass die Einführung der Marktprämie zu Mitnahmeeffekten in dreistelliger Millionenhöhe ohne vorzeigbaren Nutzen führe. Die prognostizierten Mehrkosten der Marktprämie übersteigen voraussichtlich 500 Millionen Euro allein in diesem Jahr.  Dabei sei weder erkennbar, dass die Marktprämie Impulse für den Bau neuer Systeme setze, noch das eigentliche Ziel einer verbesserten Marktintegration erreicht werde.

Mororrad - Versicherung


Vor diesem Hintergrund werden hochkarätige Vertreter des BMU und der EEG-Spitzenverbände BWE und Fachverband Biogas (Hermann Albers und Josef Pellmeyer) sowie Branchenvertreter aus dem Bereich der Direktvermarktung auf einer Veranstaltung des EnergieVereins auf den Berliner Energietagen am 25.05.2012 über die gegenwärtigen Erfahrungen und Probleme, etwaige Lösungen und die weiteren Aussichten diskutieren.

 

Berlin, den 14. Mai 2012



Stromvergleich - über 1.000 Anbieter vergleichen!



















© HOLZ MMC 2006 - 2014 - DEUTSCHLANDS GROSSES VERGLEICHSPORTAL - ALLE VERGLEICHE POWERED BY TARIFCHECK24 AG