Push 2 Check check pr Höchster Windstromertrag im Dezember 2011 | MARIA HOLZ Protected by Copyscape Web Plagiarism Check

Höchster Windstromertrag im Dezember 2011


Wirtschaftlicher Betrieb von Windparks bei schwankendem Ertrag

 

Essen (iwr-pressedienst) - Stürmisches Wetter hat im Dezember 2011 den Betreibern von Windparks in Deutschland einen neuen Monatsrekord beschert.  Nach einer Auswertung von EEX-Daten der Leipziger Strombörse durch das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative-Energien (IWR) wurden im Dezember 2011 rd. 8 Mrd. Kilowattstunden (kWh) Strom aus Windenergie erzeugt, so viel wie noch nie in einem Monat. 


Insgesamt wurden 2011 in Deutschland 44,3 Mrd. kWh Windstrom produziert (2010: 36,3 Mrd. kWh). Die Schwankungen des Windenergie-Ertrags für Windparks zwischen den einzelnen Jahren können beträchtlich sein.


Gerade in windschwachen Jahren zeigt sich, wie wichtig auch die kaufmännische Seite für den Betrieb von Windparks ist. Die kaufmännische Betriebsführung stellt das Bindeglied dar zwischen den Interessen der Eigentümer eines Windparks und den technischen und organisatorischen Erfordernissen. Ihre Aufgabe ist es, einen Ausgleich zu schaffen zwischen dem technisch Machbaren und dem kaufmännisch Möglichen. 


Insbesondere spielen die sich aus dem Betrieb eines Windparks ergebenden nachhaltigen Voraussetzungen für den sicheren und wirtschaftlichen Betrieb eine große Rolle. Hierzu werden die sich aus technischen Maßnahmen ergebenden kaufmännischen Folgen und die Abwägung von Vor- und Nachteilen zum Beispiel bei Einsatz eines Condition-Monitoring-Systems, die Anforderungen aus dem notwendigen Wiederkehrenden Prüfungen, der finanziellen Vorausplanung (Liquiditätsplanung), der Ermittlung des Zeitraum der erhöhten Anfangs-Einspeisevergütung und dem Berichtswesen der Betriebsführung zur Information der Eigentümer von besonderer Bedeutung sein.


Das Seminar "Kaufmännische Betriebsführung von Windparks" findet am 26. Januar 2012 im Haus der Technik in Essen statt.

Den Teilnehmern werden die grundsätzlichen Fragestellungen aus kaufmännischer Sicht und die relevanten Bezüge zur technischen Betriebsführung aufgezeigt. Neben Grundwissen in rechtlich-finanziellen Bereichen sollen auch die Schnittstellen zur technischen Betriebsführung und der erforderliche Informationsaustausch zwischen technischer und kaufmännischer Betriebsführung dargestellt werden.


Weitere Informationen erhalten Interessierte beim Haus der Technik e.V.  unter 


Tel. 0201/1803-1

E-Mail: information@hdt-essen.de 


oder im Internet unter 

www.windenergie-info.de oder http://www.energiekalender.de/anzeige/adresse.php?eintrag=1201950.


 

Essen, den 12. Januar 2012



Hier geht´s zu Ihrem kostenlosen Strom - Vergleichsrechner



© HOLZ MMC 2006 - 2014 - DEUTSCHLANDS GROSSES VERGLEICHSPORTAL - ALLE VERGLEICHE POWERED BY TARIFCHECK24 AG