Push 2 Check check pr Bildungszentrum für Erneuerbare Energien (BZEE) schafft Übersichtlich bei Qualifikationen | MARIA HOLZ Protected by Copyscape Web Plagiarism Check

Bildungszentrum für Erneuerbare Energien (BZEE) schafft Übersichtlich bei Qualifikationen

 

Neues Ausbildungspassport- und Registersystem wird in Amsterdam präsentiert

 

Wedel (iwr-pressedienst) - In der noch realtiv neuen Windindustrie gibt es kaum geregelte Ausbildungsgänge. Die Mitarbeiter werden zumeist mit verschiedenen Weiterbildungsangeboten für ihre jeweiligen Tätigkeiten fit gemacht.

Doch häufig bleiben Fragen, wie: Welche Qualifikationen sind für welche Tätigkeiten notwendig? Welche davon hat der Mitarbeiter schon und welche benötigt er noch? Welche Zertifikate müssen zeitnah aufgefrischt werden?  Gelten die Befähigungen nur national oder auch international? Welche Qualifizierungen sind im Offshore-Bereich notwendig? Welche Mitarbeiterqualifikationen schützen den Arbeitgeber vor Haftungsrisiken?

Der Ruf nach einer zentralen Datenbank, die für Übersichtlichkeit und Kontrollierbarkeit hinsichtlich der individuellen Qualifikationen sorgt, wurde immer lauter. Dieser Herausforderung hat sich das Husumer Bildungszentrum für Erneuerbare Energien (BZEE) nun angenommen und eine intelligente Lösung vorgelegt: den BZEE Skills Passport.


Als traditionsreiche Weiterbildungsschmiede der Windbranche hat das BZEE gemeinsam mit Petrofac SkillsXP Wind ein web-basiertes Qualifikationsregister für individuelle Nachweise entwickelt. Das System dokumentiert Befähigungen und baut auf einem neu entwickelten modularisierten Verzeichnis der Kompetenzen auf, die benötigt werden, um die beruflichen Kernaufgaben in der Windenergie zu erfüllen.

Bildungszentrum BZEE

Das Competency Management Tool von SkillsXP ist in der Öl- und Gasbranche bereits seit Jahren etabliert. Dort können Arbeitgeber das Register zur Pflege und zur Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiterprofile einsetzen.  Erreicht wird damit Übersichtlichkeit und die sofortige Kontrolle von individuellen Qualifikationen an jedem Ort der Welt. Das ist bei den internationalen Projekten der Branche eine dringende Notwendigkeit.

"Mit unserem Qualifikations-Passport wird vermieden, dass Mitarbeiter mit einem Koffer voller Zertifikate durch die Welt ziehen müssen," sagt Nils Peters, Geschäftsführer des BZEE, und weist noch auf einen weiteren Nutzen hin: "Mithilfe eines Ampelsystems werden in unserem Online-Register die Qualifikationen gekennzeichnet. So ist auf den ersten Blick ersichtlich, welche einzelnen Qualifizierungen für welche Einsätze noch erworben werden oder welche zeitnah erneuert werden müssen. Das erspart den Unternehmen und den Mitarbeitern aufwendige Kontrollen, viel Zeit und gibt Sicherheit, zu jeder Zeit adäquat ausgebildete Mitarbeiter in den Windparks on- wie offshore zu wissen."

Erstmalig umfassend präsentiert wird das Qualifikationsregister im Rahmen der EWEA OFFSHORE 2011 in Amsterdam:

am 29. November um 15.00 Uhr sowie am 30. November um 11.30 Uhr Halle 11, Schleswig-Holstein Stand 261

 

Wedel, den 22. November 2011




 Hier geht´s zu Ihrem kostenlosen Strom - Vergleichsrechner



© HOLZ MMC 2006 - 2014 - DEUTSCHLANDS GROSSES VERGLEICHSPORTAL - ALLE VERGLEICHE POWERED BY TARIFCHECK24 AG