Push 2 Check check pr Frischer Wind am Strommarkt | MARIA HOLZ Protected by Copyscape Web Plagiarism Check

Frischer Wind am Strommarkt



Handel mit regenerativer Energie wird die EE-Branche nachhaltig verändern

 

Leipzig (iwr-pressedienst) - Mit der Novellierung des EEG 2012 macht der Gesetzgeber für die Erneuerbaren Energien den Weg in die Stromhandelsmärkte frei. Im Sinne der angestrebten Energiewende sollen damit zukünftig auch regenerative Energiemengen bedarfsorientierter erzeugt und eingespeist werden.

Die damit zunehmende Ausrichtung der Stromerzeugung an marktwirtschaftlichen Kriterien stellt besonders die mittelständischen Betreiber von Erzeugeranlagen wie Solar- und Windenergie vor große Herausforderungen. Vor dem Hintergrund der Gesetzesänderungen wird dies zu einem Risiko für Anlagenbetreiber, dem es mit der richtigen Strategie zu begegnen gilt. Den Schritt zur Direktvermarktung von Windstrom unterstützt der Gesetzgeber durch die Einführung einer Marktprämie. Damit können sich Erzeuger nun alternativ vom reinen Einspeiser zum zielgerichtet agierenden Kraftwerksbetreiber entwickeln und die Erlöse ihrer Anlagen durch die optimierte Produktion und Vermarktung des Stroms erhöhen.

Dennoch sind die Erlöse bei Wind- und Solarstromerzeugung schwer kalkulierbar, da die Erträge schwanken.

 

Bauern an die Börse - Perspektiven für die Landwirtschaft

Biogasanlagen werden deshalb im künftigen Strommix eine besondere Rolle spielen, da sie regelbar sind und die Schwankungen bei Wind und Sonne ausgleichen können. Eine Flexibilitätsprämie fördert hier Investitionsmehrkosten für zusätzliche Anlagen- und Speicherleistung.

Zur effizienten Nutzung der Strommärkte ist die einzelne Biogasanlage allerdings in der Regel zu klein. Deshalb sollten sich Erzeuger mit anderen Marktpartnern in gemeinschaftlichen Strukturen beispielsweise in Form eines Kraftwerkpools zusammenschließen. Wenn der Mittelstand eine langfristige Abhängigkeit von den großen EVU vermeiden möchte, muss er also unabhängige Strukturen schaffen und entwickeln.

Technisches Know-how und Händlerkompetenz vereinen hier Stromhändler wie das Leipziger Unternehmen energy2market. Die dezentralen Anlagen werden in einem virtuellen Kraftwerk verbunden, das über ein Leitsystem bedarfsgerecht gefahren und optimal vermarktet wird.

 

Leipzig, den 15. September 2011



Zurück zu Ihrem kostenlosen Strom und Gas-Vergleichsrechner

© HOLZ MMC 2006 - 2014 - DEUTSCHLANDS GROSSES VERGLEICHSPORTAL - ALLE VERGLEICHE POWERED BY TARIFCHECK24 AG