Push 2 Check check pr Nordex: weiterer N100/2500-Auftrag aus der Türkei | MARIA HOLZ Protected by Copyscape Web Plagiarism Check

Nordex: weiterer N100/2500-Auftrag aus der Türkei


Eksim-Gruppe plant dritten Windpark mit Nordex-Anlagen

 

Hamburg (iwr-pressedienst) - Nordex hat den nächsten Auftrag des Konzerns Eksim Yatirim erhalten. Die Eksim-Gruppe investiert über ihre Tochtergesellschaft Iltek Iletisim in Wind- und Wasserkraft-Projekte in der Türkei und plant nun den dritten Windpark mit Nordex-Anlagen des Typs N100/2500. Für das Projekt "Amasya" sind insgesamt 16 Turbinen vorgesehen, die der Windenergieanlagenhersteller ab Oktober 2011 liefern wird. Eksim hat zudem einen Premium-Servicevertrag über neun Jahre unterzeichnet.

Der 40-Megawatt-Windpark "Amasya" entsteht im Norden der Türkei, in der Nähe der gleichnamigen Stadt. Nach der Fertigstellung im Frühsommer 2012 soll er einen Jahresertrag von rund 120 Gigawattstunden liefern.

Das erste Projekt, das Nordex für Eksim ans Netz brachte, war "Susurluk" mit 18 Anlagen. Eksim verfügt über mehrere Lizenzen für Windprojekte.  "Susurluk" war der erste Park aus diesem Portfolio, der gebaut wurde.  Errichtungsbeginn war im Dezember 2010, und schon im Februar 2011, also nach kürzester Zeit, gingen die Turbinen ans Netz. Das zweite Projekt, bei dem Eksim und Nordex zusammenarbeiten, heißt "Tokat". Die 16 Anlagen sind derzeit in der Errichtung. Ende des Jahres sollen die Arbeiten komplett abgeschlossen sein.

 

Nordex im Profil

Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm reicht bis zu einer der größten Serienwindenergieanlagen der Welt (N80/2500, N90/2500, N100/2500, N117/2400), bis heute wurden mehr als 1.500 dieser Turbinen produziert. Damit verfügt Nordex im Vergleich zu den meisten Wettbewerbern seiner Branche über einen entscheidenden Erfahrungsvorsprung im Betrieb von Großanlagen. Insgesamt hat Nordex weltweit mehr als 4.600 Anlagen mit einer Kapazität von rund 6.900 MW installiert. Mit einem Exportanteil von über 95 Prozent nimmt die Nordex SE auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein.  Weltweit ist das Unternehmen in 19 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit mehr als 2.600 Mitarbeiter.

 

Hamburg, den 29. August 2011



Zurück zu Ihrem kostenlosen Strom und Gas-Vergleichsrechner

© HOLZ MMC 2006 - 2014 - DEUTSCHLANDS GROSSES VERGLEICHSPORTAL - ALLE VERGLEICHE POWERED BY TARIFCHECK24 AG