Push 2 Check check pr 50 MW unter Vollwartung | MARIA HOLZ Protected by Copyscape Web Plagiarism Check

50 MW unter Vollwartung

 

Deutsche Windtechnik und KGAL einig: 50 MW unter Vollwartung


Bremen (iwr-pressedienst) - Die Deutsche Windtechnik Service hat mit der KGAL GmbH & Co. KG einen langfristigen Vollwartungsvertrag über einen Tender von 50MW Vestas®-Windenergieanlagen abgeschlossen. Dabei beinhaltet der Vertrag nicht nur die Absicherung aller Reparaturen - auch Schäden von außen sind abgedeckt. Weiter garantiert die Deutsche Windtechnik eine technische Verfügbarkeit von 97 Prozent. "Wir sind stolz auf das in uns gesetzte Vertrauen", bewertet Hauke Behrends, Geschäftsführer Deutsche Windtechnik Service, den neuen gemeinsam ausgearbeiteten Geschäftsabschluss.

Die bundesweit in vier Windparks aufgestellten Anlagen neuester V80 und V90 Modellreihe werden der Deutschen Windtechnik direkt nach Ablauf der Gewährleistungszeit in Service übergeben. Vertragsbeginn war der 15.  August 2011, die Laufzeit umfasst 15 Jahre.


Upgrades und ein präventives Wartungskonzept

Der Vertrag sieht vor, dass die Anlagen nicht nur nach Herstellervorgabe, sondern auch präventiv im Rahmen von zwei Zwischenwartungen pro Jahr inspiziert und gewartet werden. Darüber hinaus werden umfangreiche Upgrades vorgenommen. Diese Vorgehensweise hat sich bei der Deutschen Windtechnik etabliert: "Wir beobachten, dass sich durch die Verbesserungen und Zwischenwartungen die Standzeiten der Anlagenkomponenten erhöhen und die Anlagen technisch zuverlässiger laufen", berichtet Behrends. Auch darüber hinaus ist der Vertrag ein echtes "Rundum sorglos" Paket: Denn die Deutsche Windtechnik beseitigt Schäden unabhängig von der Ursache. Dazu gehören auch äußere Schäden wie zum Beispiel Feuer oder Blitzschlag - bei einer garantierten technischen Verfügbarkeit von 97 Prozent. Die Deutschen Windtechnik betreut die Anlagen von ihrem bundesweiten Servicenetz aus.


Erster Mixed Renewable Fonds für institutionelle Investoren

Die KGAL GmbH & Co. KG, Realkapital Asset Manager mit Sitz in Grünwald bei München eröffnet privaten und institutionellen Investoren intelligente Investitionslösungen in Sachwerte und konzipiert seit mehr als 40 Jahren innovative Finanzierungslösungen. Als erfahrener Investor im Bereich der erneuerbaren Energien erwarb die KGAL unter anderem Ende Juni 2011 ein regional diversifiziertes WEA-Portfolio mit ca. 130MW Nennleistung. Die Anlagen wurden für den European Sustainable Power Fund 2 gekauft. Dies ist der erste Mixed Renewable Fonds für deutsche institutionelle Investoren, der - unter Berücksichtigung von staatlich garantierten Einspeisevergütungen für Erneuerbare Energien - geografisch diversifiziert in Windkraft- (Onshore) und Photovoltaikanlagen investiert.


Komplettservice für Windenergieanlagen

Die Deutsche Windtechnik mit Hauptsitz in Bremen bietet das komplette Servicepaket für die technische Instandhaltung von Windenergieanlagen an.  Zu Ihren Schwerpunkten gehören der Maschinenhaus-Service (mit dem Fokus auf Vestas®, NEG Micon®, SIEMENS®, AN BONUS®), Steuerung und Leistungselektronik, Rotorblattservice, Turm, Fundament, Umspannwerke und Repowering.  

Mehr Information erhalten Sie unter 

http://www.deutsche-windtechnik.de.

 

Bremen, den 22. August 2011



Zurück zu Ihrem kostenlosen Strom und Gas-Vergleichsrechner

© HOLZ MMC 2006 - 2014 - DEUTSCHLANDS GROSSES VERGLEICHSPORTAL - ALLE VERGLEICHE POWERED BY TARIFCHECK24 AG