Push 2 Check check pr BZEE | MARIA HOLZ Protected by Copyscape Web Plagiarism Check

BZEE

BZEE erhält erstes Zertifikat nach DIN ISO 29990 in der Energiebranche


Husum (iwr-pressedienst) - Ende 2010 wurde mit der DIN ISO 29990 ein Qualitätsmanagementsystem und Servicestandard in Deutschland veröffentlicht, der die Qualität des Lernprozesses in den Mittelpunkt stellt. Anhand dieses Standards können Bildungsunternehmen in Deutschland nun unabhängig zerti-fiziert werden, um national und besonders auch international marktfähig zu sein. Ziel des Standards ist es, die unzähligen Qualitätsmodelle und -ansätze im Bereich der Aus- und Weiterbildung vergleichbar zu machen. Klare Prozesse ermöglichen es, die Qualität der verschiedenen Bildungsangebote zu evaluieren und die fachliche Kompetenz des Dienstleisters zu verifizieren.

Als erster Ausbildungsdienstleister der deutschen Energiebranche hat nun das Bildungszentrum für Erneuerbare Energien, BZEE aus Husum, das Zertifikat von DNV, DetNorskeVeritas erhalten. Das traditionsreiche Bildungszentrum für Erneuerbare Energien, BZEE, hat eine gezielte Qualifikation erarbeitet, die mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern inzwischen weltweit Servicetechniker für Windenergieanlagen aus- und weiterbildet. Dadurch wird der hohe Bedarf an Fachkräften in der boomenden Branche befriedigt und die Eingliederung von jungen, arbeitslosen Facharbeitern in die Windenergiebranche herbeigeführt. Die Lerndienstleistungen und das entsprechende Managementsystem des BZEE wurden nun vom unabhängigen Zertifizierer DNV überprüft.

DNV Business Assurance ist ein weltweit führender Zertifizierungsanbieter, der als Teil der DNV (Det Norske Veritas), einer unabhängigen Stiftung, die 1864 in Norwegen gegründet wurde, mit einem Netzwerk von 8.600 Wissensarbeitern an 300 Standorten rund um die Welt agiert."Wir profitieren sehr stark vom ISO-Zertifizierungsprozess und von der Unterstützung des DNV. Wir sind stolz, als erster Ausbildungsdienstleister der Windenergieindustrie, die Anforderungen des Standards zu erfüllen.", so Nils Peters, Geschäftsführer des BZEE. Vom BZEE wurden in den vergangenen 11 Jahren mehr als 1.400 Servicetechniker für Windenergieanlagen in Deutschland ausgebildet. Es gibt heute in Frankreich, Großbritannien, Irland, Kanada und in den USA Ausbildungspartner des BZEE. 80 Unternehmen der Windenergiebranche sind Mitglied im BZEE e.V. und erstellen gemeinsam mit den Mitarbeitern des BZEE immer wieder aktuell die branchenspezifisch angepassten Ausbildungsinhalte und Lehrgänge. Damit haben Hersteller, Investoren und auch Versicherer die Sicherheit, dass Mitarbeiter garantiert die notwendigen Qualifikationen haben, um an und in den Windenergieanlagen zu arbeiten. Weitere Informationen unter http://www.bzee.de


Husum, den 02. Mai 2011



Zurück zu Ihrem kostenlosen Strom und Gas-Vergleichsrechner


© HOLZ MMC 2006 - 2014 - DEUTSCHLANDS GROSSES VERGLEICHSPORTAL - ALLE VERGLEICHE POWERED BY TARIFCHECK24 AG